+49 7531 43675 info@webgmp.de
Print Friendly, PDF & Email

Innovation distinguishes between a leader and a follower.” Steve Jobs

Historie

WebGMP 1.0

Die erste Generation ab 1997 wurde seinerzeit als CBT präsentiert. Internet war nur sehr vereinzelt verfügbar, “e-mail” erfolgte über Btx bzw CompuServe.

Auf die Ergonomie (heute “usability”) und Hervorhebung der wesentlichen Funktionalitäten, um eine Konzentration auf die Inhalte (und nicht auf die Bedienung des Programms; heute: UX = User Experience) zu ermöglichen, haben wir schon seinerzeit Wert gelegt.

Die technische Realisierung erfolgte damals mit dem Autorensystem Asymetrix Toolbook (Erstausgabe von 1994; einzelne Funktionalitäten programmiert in der C-ähnlichen Makro-Sprache  OpenScript) und Adobe Flash.

Die Software Anforderungen waren im Vergleich zu heute sehr genügsam: Win 3.1. oder höher, 20 MHz 80386 SX Prozessor, Festplatte mit 8 bis 24 MB verfügbarem Plattenspeicher, mind. 4 MB RAM

Die Distribution erfolgte per CD.

Die dort gemachten Erfahrtungen wurden im Rahmen einer Master-Arbeit mit dem Titel: “Feasibility and Suitability of Computer Based Training to fulfil Training Needs in Pharmaceutical Production Environment” untersucht und zusätzlich in zwei Publikationen veröffentlicht:

Teil 1:

Entwicklung und Realisierung eines Computer-basierten Lernprogramms zur GMP-Schulung

“Lean-Training” – Überlegungen zur Entwicklung eines Programms

Teil 2:

Entwicklung und Realisierung eines Computer-basierten Lernprogramms zur GMP-Schulung

Programm-Entwicklung und Benutzer-Akzeptanz


WebGMP 2.0

Später wurde die Anwendung von CBT auf WBT (web based training) umgestellt und ab 2010 in zwei Teilen präsentiert:

1. Website mit allgemeinen Informationen: realisiert mit dem Content Mangement System (CMS) Typo3 zur Vorstellung des Konzepts

2. Portal mit Benutzerverwaltung und den eigentlichen Trainingsmodulen (Inhalte mit Articulate, Funktionalitäten realisiert in PHP, MySQL, JavaScript und Flash).


Aktuell:

WebGMP 3.0

In der aktuellen Fassung wurden Inhalte, Benutzerverwaltung, Buchung, Abrechnung und Zertifikate auf einer gemeinsamen responsiven (und damit auch für mobile Geräte wie Tablets verwendbaren) Website in Verbindung mit einem Portal zusammengefasst und durch zusätzliche Funktionen erweitert.

Die Realisierung erfolgte in WordPress (eLearning Inhalte mit iSpringSuite und iSpringMarket), Funktionalitäten unter zusätzlichem Einsatz von PHP, HTML5 und JavaScript (Flash wird aus Sicherheitsgründen bei uns nicht mehr verwendet)

Georg Christoph Lichtenberg (Aphorismen): “Das Neue kann man nur sehen, wenn man das Neue auch macht.”

Los geht's ...
1
Haben Sie Fragen ?
WhatsApp mit WebGMP
Dürfen wir Ihnen helfen ?
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner